Hüpf, hüpf, hurra - Hürdenlauf im Berliner Olympiastadion

22:22 kulikeljudi 0 Comments


Nachdem ich runwithlars.de während meiner Verletzungspause und der Klausurphase etwas hab schleifen lassen, will ich nun wieder regelmäßig schreiben und euch einen Einblick in mein kleines Läuferleben geben. Den Anfang macht mein letztes Laufhighlight, der NRC x HINDERNISLAUF im Berliner Olympiastadion. Dabei ging es mit dutzenden anderen Läufern in einem Trainingsparcours über diverse Hürden und für alle mutigen auch noch über ein Hindernis mit Wassergraben. Also ein kleines bisschen Olympiafieber auf der blauen Bahn in Berlin.


Direkt zu Beginn gab es für jeden ein cooles neues Runner-Shirt im Unlimited-Design und wieder die Möglichkeit Schuhe zu testen. Nach ein paar einleitenden Worten vom Head Coach und Ex-10.000m-Europameister Jan Fitschen ging es auch schon los. Eine halbe Runde um das Stadion herum und dann ab in den Innenraum. Ab hier hatte dann Jana Sussmann das Zepter übernommen. Jana hatte leider nur knapp die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verpasst. Für sie natürlich verdammt ärgerlich, für uns glücklich, da wir so eine klasse Trainerin für den Abend hatten.

Nach einem kleinen (auf das Hürdenlaufen zugeschnittenen) Aufwärmprogramm zeigte Jana uns direkt mal am Wassergraben, wie so ein Sprung über eine Hürde auszusehen hat.
Als Tipp gab sie uns mit auf den Weg, dass wir gerne mit einem Fuß auf dem Balken aufsetzen dürfen, um so leichter drüber hinwegzukommen.

Bevor wir uns dann auch beim 4x400m Sprint an den Wassergraben trauen durften, galt es vier verschiedene Trainingsstationen zu durchlaufen. Einen großen Balken als Trockenübung, Hindernisse im Gehen um das richtige Sprungbein herauszufinden, kleine Hürden um das Springen zu üben und mit einer Koordinationsleiter dem ganzen den letzten Schliff zu geben.

Nachdem wir jegliche Hürden im wahrsten Sinne des Wortes überwunden hatten, gab es zum
Abschluss noch ein Staffellauf, bei dem wir Läufer in vier Teams aufgeteilt gegeneinander angetreten sind.

So schnell ging ein wunderbarer Abend vorbei, den wir noch gemütlich beim Barbecue im Biergarten nebenan ausklingen lassen konnte. Ich freue mich schon auf das nächste Laufhighlight mit dem Nike+ Run Club.
Alle Fotos sind von Nike

0 Kommentare :